*
slider
blockHeaderEditIcon

Wärmeverbundsysteme

Geld sparen mit System

Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) für warme vier Wände: Bei einem WDVS sind mehrere Komponenten so aufeinander abgestimmt, dass sie den gewünschten Wärmeschutz-Effekt erzielen. Dabei wird ein Fassaden-Dämmsystem mit Dämmplatten genutzt, die direkt an der Außenwand befestigt werden. Danach werden diese mit Armierungsmörtel und Oberflächenschicht versehen.

Entscheidend ist die Wärmeleitfähigkeit: Besonders oft werden Dämmplatten aus expandiertem Polystyrol oder Mineralwolle verwendet. Außerdem gibt es verschiedene Schaumglasplatten, Platten aus Polyurethan oder Holzfaser. Unterschiede gibt es zudem in Dicke und Wärmeleitfähigkeit. Dabei gilt: Je niedriger der Wert der Wärmeleitfähigkeit, desto höher die Dämmwirkung.

Wärmeverlust verhindern: Der Gesetzgeber schreibt vor, dass begehbare und nicht begehbare obere Geschossdecken in beheizten Räumen gedämmt werden müssen. Eine Wärmedämmung macht aber auch ohne Vorschrift Sinn. Denn der Wärmeverlust bei ungedämmten Geschossdecken liegt bei rund 20 %. Und ein WDVS hat noch weitere Vorteile …

Prima Wohnklima und andere Vorteile: Mit einem WDVS können Sie bis zu 70 % Energie sparen und damit Ihren Geldbeutel schonen. Außerdem verbessern sich Raumklima und Wohnqualität deutlich spürbar. Zudem trägt ein WDVS wesentlich zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie bei. Ausführliche Infos finden Sie in unseren „10 guten Gründen für eine bessere Wärmedämmung“.

Wärmedämmung vom Profi: Seit vielen Jahren haben wir Erfahrung im Vollwärmeschutz von Gebäuden. Von uns erhalten Sie ideale Systemlösungen für jede Objektgröße und jeden Anwendungsfall. Wenden Sie sich doch einfach an uns und Sie erhalten umgehend eine ausführliche Beratung und ein entsprechendes Angebot.

Tipps

10 gute Gründe für eine bessere Wärmedämmung >>

  1. Die Maler und Lackierer der Firma Bugdoll arbeiten für Sie schnell, flexibel und fachgerecht. Vereinbarte Zeitpläne und Budgets werden selbstverständlich eingehalten. Maßgeschneiderten Lösungen sorgen dafür dass Ihre Räume und Gebäude dauerhaft schöner werden und der Wert Ihrer Immobilie steigt.
    Gerne beraten wir Sie ausführlich und beantworten Ihre Fragen.  
     
  2. Energie nutzen: Mit rund 70 % ist die Raumwärme der größte Energiefresser im Privathaushalt. Einsparungen bis zu 70 % sind möglich.
     
  3. Einsparungen sichern: Wer Heizkosten spart, sichert sich Einsparungen – und zwar von Monat zu Monat, von Jahr zu Jahr. Dabei gilt, je höher der Ölpreis, desto höher die monatliche Einsparung.
     
  4. Wohnwert erhöhen: Wärmedämm-Verbundsysteme schützen wertvolle Bausubstanzen nachhaltig. Außen erhält das Mauerwerk einen guten Witterungsschutz, nach innen werden starke Temperaturschwankungen, Zuglufteffekte, Feuchtebefall, Schimmelbildung und andere schädigende Einflüsse vermieden. Es ergibt sich eine beträchtliche Wohnwertsteigerung insbesondere bei Altbauten.
     
  5. Wohnbehaglichkeit steigern: Eine gute Wärmedämmung trägt zum globalen Klimaschutz bei und stabilisiert das Raumklima in den eigenen vier Wänden. Schwankungen der Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit werden minimiert. Räume heizen sich im Sommer weniger auf und kühlen im Winter weniger aus.
     
  6. Wertsteigerung des Eigenheims: Vielfältige Putz-Strukturen und unerschöpfliche Farbenauswahl lassen viel Freiraum für individuelle und wertsteigernde Fassadengestaltung. Idealer kann das Nützliche mit dem Schönen kaum verbunden werden.
     
  7. Der Umwelt zuliebe: Keine Energie ist so umweltfreundlich wie die, die gar nicht erst entsteht. Ressourcen werden geschont, Schadstoffemissionen vermieden.
     
  8. Noch mehr sparen:  Weil wirksamer Wärmeschutz eine so wichtige umwelt- und energiepolitische Aufgabe ist, wird er durch mehrere Förderprogramme belohnt, meist durch zinsgünstige Darlehen, teils auch durch Zuschüsse zu den Investitionskosten.
     
  9. Vorausschauend investieren: Die Energieeinsparverordnung gibt ein Maß für die Effizienz und damit auch Wirtschaftlichkeit beim Wärmeschutz. Die Anforderungen werden schon mittelfristig steigen, Niedrigenergiehäuser werden zum Standard. Also vorm Bau schon an die Zukunft denken.
     
  10. Effektiver renovieren: Wo für eine Fassadenrenovierung ohnehin eingerüstet wird, sollte ein Wärmedämm-Verbundsystem mit einkalkuliert werden. Die Mehrkosten werden durch geringere Heizkosten rasch eingespart.
     
  11. Ideale  Systemlösung: Für jede Objektgröße und jeden Anwendungsfall bieten wir die optimale Systemlösung zur nachhaltigen Wärmedämmung.


Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot und führen die Arbeiten bei Ihnen durch.









 
block-kontakt
blockHeaderEditIcon

Jetzt Termin vereinbaren.

Farben Bugdoll GmbH

Inhaber: Peter Martin
Theodor-Storm-Allee 6
24848 Kropp

Tel: 04624 80780
D2: 0172 5361335

block-bild-firma
blockHeaderEditIcon

malerbetrieb-lackierer-in-kropp

mobile-menu
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail